Ganz oben auf dem Siegertreppchen

Ihr Lieben,

 

von Natur aus bin ich wohl eher der bescheidene Typ. Ich bin nicht laut oder überschätze meine Kragenweite. Ich fliege gern auf der sicheren Seite, stets bereit Gas zu geben.

 

Den gelben Engeln vom ADAC gefällt das. Sie haben mich und sechs Kollegen auf Herz und Nieren geprüft – und schubsten mich ganz oben auf´s Siegertreppchen! Juhu!

Sieg im unabhängigen ADAC-Test für die E-Schwalbe

Gewinnen macht mir Spaß, vor allem, wenn der Preis heiß begehrt ist und die Konkurrenz richtig ernst. So zum Beispiel, wenn ich es mit Italienern, Chinesen und Remagenern aufnehmen muss. Und sind wir mal ehrlich: Den ADAC Test kann man schon mit einer Fußball-Weltmeisterschaft vergleichen. Ich habe zwar keinerlei Prüfungsangst oder Selbstzweifel, aber im Vergleich zu meiner Konkurrenz bin ich zugegebenermaßen kein Leichtgewicht.

 

Das stört jedoch niemanden mehr, wenn klar ist, was alles dahintersteckt! Nämlich ein ausgewachsener BOSCH Antrieb, der jedes Kilo wert ist. Ohne ihn hätte ich nicht die Energie, um in 5 Sekunden von 0 km/h auf meine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h zu beschleunigen. Und das ist nur eine von vielen meiner Eigenschaften, die den Autoclub dazu bewegt haben, mich kürzlich als Testsieger auszuzeichnen.

 

E-Schwalbe bietet kräftigsten Motor und sehr sichere Fahreigenschaften

Denn ich bin auch in der elektrischen Variante ein ganz besonderer Vogel: Ich bin nicht nur ein Klassiker „made in Europe“ – eine Kombination, die für hochwertige Komponenten und markantes Design steht. Meinen schnellen Antrieb verdanke ich meinem Technologiepartner BOSCH. Auf den kann ich mich immer verlassen, weil er mich mit einem ausgeklügelten Batterie-Management-System beschützt. So wird´s mir nie zu heiß oder zu kalt und meine Akkus leben länger. Wir können uns also voll und ganz auf meine Performance und deinen Fahrspaß konzentrieren.

 

Für eine volle Ladung braucht es lediglich 4,5 Stunden. Damit trage ich dich bis zu 100 Kilometer weit. In Sachen Fahrwerk, Federung und Bremsen habe ich bemerkenswerte Reserven. Große Steigungen sind für mich kein Problem, auch nicht bei zwei Mitfahrern. Meine hellen LED-Scheinwerfer sind eine klare Stärke von mir. Und nun genug des Eigenlobs – mehr Details gibt es beim ADAC.

 

Den Höhenflug spar ich mir. Denn ich bin und bleibe ein bescheidener Gewinner-Typ. Aber ein bisschen rot werde ich trotzdem fast bei den ganzen Komplimenten. Irgendwie steht mir das, findet ihr nicht?

 

Bis bald,

 

Eure Schwalbe

hinterlasse einen kommentar

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht. * Sind Pflichtfelder