Sag mal liebe Schwalbe… Warum sind deine Batterien fest eingebaut?

Schwalbe zeigt ihre fest installierten Batterien auf der EICMA

Liebe Schwalbe Fans,

 

viele von Euch wollen wissen, warum ich mich für fest eingebaute Akkus entschieden habe. Der Grund hierfür ist ganz einfach: mehr Reichweite und längere Lebensdauer! Dahinter steckt ausgeklügelte BOSCH Technologie.

Batterien für mehr als 100 Km Reichweite

Dieser Bosch Akku ist ein wahres Energiebündel. Dank modularem Design ist er sehr kompakt (98 mm x 366 mm x 245 mm) und weist die höchste Zellendichte seiner Klasse auf. Das integrierte Batterie-Management-System ermöglicht die ideale Ausnutzung und Ansteuerung der einzelnen Zellen. Daraus resultieren die hervorragende Leistung von 2,4 kWh und die unschlagbare Reichweite.

Schwalbe Batterie von Bosch

So viel Energie hat allerdings ein stolzes Gewicht von 15 Kg – und wer möchte schon freiwillig zwei Wasserkästen nach Hause oder in den 5. Stock schleppen? Deswegen sind meine Akkus rückenfreundlich fest eingebaut.

Siebenmal nach Peking und zurück

Das System garantiert, im Zusammenspiel mit einem hochintelligenten Ladegerät, eine hohe Lebensdauer der Akkus. Sie verkraften problemlos bis zu 1.000 Ladezyklen: Das sind 100.000 Kilometer, oder siebenmal von Berlin nach Peking und zurück!

 

Mit Wechselbatterien wären solche Reichweiten gar nicht zu erzielen: Denn sie verfügen in der Regel über ein Drittel weniger Zellen. Dies macht sie zwar leichter und tragbar, man muss aber eine entsprechend geringere Reichweite in Kauf nehmen. Mit den fest installierten Batterien müssen E-Schwalbe Fahrer meistens nur einmal die Woche aufladen, da man in der Stadt durchschnittlich nur 12 Km am Tag fährt.

E-Schwalbe schnell aufladen in der Mittagspause

Das integrierte Bosch Schnelladegerät mit maximal 1,2 kW ist das aktuell leistungsstärkste Ladegerät im Elektroroller Bereich. Dank dem fünf Meter langen Ladekabel mit Schukostecker könnt Ihr mich überall schnell und einfach aufladen.

Die E-Schwalbe ist mit einem Bosch Schnellladegerät ausgestattet

Und die Ladezeit ist ein weiterer Grund zur Freude. 50% meiner Akkus sind im Schnelllademodus in nur knapp 1,5 Stunden geladen. Genau die richtige Zeit für eine entspannte Mittagspause oder einen schnellen Stadtbummel. Für einen vollen Ladezyklus benötige ich circa 5 Stunden: ein Spitzenwert in der Kategorie der Kleinkrafträder.

 

Übrigens: Es gibt heute schon weitaus mehr öffentliche Ladestationen, als Ihr vermuten mögt. Probiert mal SmartTanken oder PlugSurfing, um schnell und einfach eine Ladestation in Eurer Nähe zu finden. Lasst uns die Stadt erobern!

 

Bis bald

 

Eure Schwalbe

58 kommentare zu “Sag mal liebe Schwalbe… Warum sind deine Batterien fest eingebaut?

  • Chris

    15/03/2017

    1,5h Mittagspause? Ist ja schön, wenn euch das gegönnt wird, aber für mich klingt das etwas abwegig. ;-) 5h Ladezeit für eine volle Ladung klingt wiederum praktischer: Über einen Tag oder über Nacht voll laden klingt realistischer als eine überzogene Mittagspause. Wobei ich einen herausnehmbaren Akku auch bevorzugen würde, aber dass das Gewicht nicht für jedermann ist, ist durchaus verständlich.

  • Offensichtlich

    15/03/2017

    Toller Beitrag! Wir liebäugeln schon länger mit Eurer neuen Schwälbchen. Weiter so!

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    16/03/2017

    Lieber Norman,

    vielen Dank! Falls Du noch Fragen hast oder eine Probefahrt vereinbaren möchtest, schreib uns eine Nachricht an testride@myschwalbe.com!

  • Marco Kitzler

    15/03/2017

    dafür bist du liebe schwalbe aber auch sehr sehr teuer so das der durchschnittliche arbeiter ein solches fahrzeug ja ja 2 fahrzeug ist sich nicht erlauben kann. deine konkurrentin von unu mag kleiner und schlechter verarbeitet sein und ihre akkus mögen länger zum laden brauchen und müssen auch herausgenommen und in die wohnung getragen werden dafür ist ein unu inkl der 2. batterie und dann ebenfalls 100km reichweite auch nur halb so teuer. du bleibst also ein spielzeug für besserverdienende bei denen sich wiederum die frage stellt wieviele dich lieben werden. ich finde es sehr sehr schade das du für die eigentliche zielgruppe die roller fährt unerschwinglich bist. möglicherweise erkennen deine väter und mütter noch die problematik des zu hohen preises bevor es zu spät ist. es wäre dir gegönnt außer schön auch erfolgreich zu werden liebe schwalbe.

  • Hofmann

    15/03/2017

    Wieso liegt der Preis der Schwalbe bei sehr hohen 5000 Euro obwohl sie in Polen gefertigt wird ?

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    16/03/2017

    Hallo Peter,

    die Schwalbe wird in Europa nach den höchsten Standards designt, entwickelt und produziert. In der Produktion werden ausschließlich die besten Materialien und Komponenten, bevorzugt aus Europa stammend, eingesetzt: wie die neueste Technologie von Bosch.

    All dies ist Garant für höchste Qualität und Sicherheit.

    Viele Grüße

    Deine Schwalbe

  • Tim

    17/03/2017

    Ich fühle mich gezwungen hier etwas zu schreiben, da dieser Beitrag angebliche Vorteile eines fest verbauten Akkus offensichtlich falsch darstellt. Die Hauptthesen des Artikels sind, mehr Reichweite und längere Lebensdauer des Akkus. Des Weiteren wird angepriesen wie komfortabel es doch ist den Akku im Roller zu laden. Letzteres stimmt schon mal prinzipiell, aber gerade im städtischen Bereich, hat nur ein sehr kleiner Teil der Bewohner die Möglichkeit die Nutzung eines externen Stromanschlusses zum Laden. Da ist ein entnehmbarer Akku den ich in der Wohnung Laden kann deutlich einfacher und ermöglicht so mehr Menschen die Nutzung eines Elektrorollers. Nun zu den anderen beiden Thesen. Mehr Reichweite durch mehr Kapazität. Die Schwalbe kann maximal 4,8 kWh Energie mit sich führen. Geht man davon aus, dass der Verbrauch der Roller dieser Klasse ungefähr gleich ist, lässt sich darüber auch direkt die mögliche Reichweite vergleichen. Ein Kumpan E-Roller zum Beispiel kann 4,5 kWh mit sich führen. Das sind gerade einmal 6% Unterschied zur eSchwalbe. Ein UNU nimmt 2,9 kWh auf. Und wie schon richtig gesagt, der normale Fahrer fährt 12 km pro Tag, warum brauche ich dann so viel Reichweite, die ich ja auch bezahlen muss? Die letzte These zur Lebensdauer regt zum Schmunzeln an. Ich weiß nun wirklich nicht was die Lebensdauer eines Akkus mit der Tatsache zu tun haben soll, ob er fest verbaut oder entnehmbar ist. Die Lebensdauer hängt im Wesentlichen von den verwendeten Zellen ab und von der Nutzungscharakteristik und Pflege. Ein Beispiel: sehr niedrige Temperaturen schädigen die Zellen. Wenn ich nun meinen Roller im Freien parke und es wird im Winter kalt, tut das meinem Akku nicht gut. Habe ich einen entnehmbaren Akku, so kann ich diesen in der warmen Wohnung lagern, wo die Temperaturen ihm nicht schaden können. Alle in diesem Bericht aufgeführten Punkte sind quasi falsch. Ich weiß nicht was der Autor mit diesem Beitrag bezwecken wollte, aber solche "alternativen Fakten" zu präsentieren finde ich schon sehr mutig.

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    20/03/2017

    Hallo Tim,

    die Vorteile der fest eingebauten Batterie sind aus unserer Sicht ganz klar und nachvollziehbar dargestellt. Die höhere Reichweite garantiert eine gewisse Unabhängigkeit von der öffentlichen Ladeinfrastruktur, da man durchschnittlich nur einmal pro Woche aufladen muss.

    Übrigens: Die Batteriekapazität alleine ist für eine bessere Reichweite nicht ausschlaggebend. Vielmehr zählt da das Zusammenspiel mit dem Motor, der bei der Schwalbe deutlich leistungsstärker ist als bei der Konkurrenz.

    Bezüglich Lebensdauer ist es eben so, dass die eingesetzten, fest eingebauten, Batterien von Bosch die absolut höchste Lebensdauer im Rollerbereich sichern. Sie arbeiten einwandfrei auch bei Temperaturen bis minus 10 Grad und verkraften problemlos bis zu 1.000 Ladezyklen: einmalig in dieser Fahrzeugklasse. Kein anderer Elektroroller kann jedenfalls einen Akku mit einer solchen Lebensdauer vorweisen.

    Viele Grüße,

    Dein Schwalbe Team

  • David

    22/03/2017

    45 km/h sind einfach LAME. Warum gibt es dich nicht schnell und für Erwachsene??? Wenigstens sollten doch 60 km/h drin sein. Ein Schwälbchen mit 45 km/h und festem Akku kauf ich mir NICHT. Die freien Schuko-Steckdosen in der Stadt draußen am Mietshaus sind MANGELWARE! In was für einer Welt wurdest du geboren? :-(

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    22/03/2017

    Hallo David,

    ich könnte ja deutlich schneller fahren, aber in meiner Fahrzeugklasse ist das leider nicht erlaubt.

    Was die Ladestationen angeht, kann ich mich nur wiederholen: Mit einer Reichweite von über 100 Km musst Du die Schwalbe durchschnittlich nur einmal die Woche aufladen. Und es gibt heute schon weitaus mehr öffentliche Ladestationen, als Du vermuten magst.

    Viele Grüße

    Deine Schwalbe

  • Markus

    28/03/2017

    Ich war sehr interessiert, aber leider ist der fest eingebaute Akku ein Ausschlusskriterium, da mir in der Nähe des Abstellortes keine Steckdose zur Verfügung steht.

  • Mg

    02/04/2017

    Hallo wann genau kommt die Schwalbe ? Kann ich die beim Händler kaufen ?

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    03/04/2017

    Hallo Mg!

    Die Schwalbe wird ab Juli 2017 ausgeliefert und im gleichen Monat werden wir auch unseren ersten Store in Berlin eröffnen. Bis dahin kann die Schwalbe nur über den offiziellen Online-Shop gekauft werden.

    Viele Grüße

    Deine Schwalbe

  • Präßler

    03/04/2017

    Hallo Schwalbe! Also ich habe ja schon seit über einem Jahr eine Bestellnummer bei dir und warte schon gespannt auf die Konfiguration. Hier schon mal vier Fragen: Welche Farben gibt es? Gibt es ein Soundsystem (Motorgeräusche) ? Kann man die V max um5bis10kmh steigern auch wenn dabei Garantie und Betriebserlaubnis erlöschen? Wird es Sonderausstattungen geben? Und was die fest eingebauten Batterien angeht find ich wegen der besseren Energiedichte und Reichweite okay. Ich kauf mir ja auch keinen Multivan T6 wenn meine Garage nur 1.80m hoch ist....... Und was den Duft angeht ich habe selbst einige Fahrzeuge aus der Vogelserie aber mehr sie zu erhalten und nicht täglich damit zu fahren. Und wer gegen Fortschritt und Elektromobilität ist geht bestimmt noch wie vor 30Jahren zur Telefonzelle um jemanden anzurufen.....

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    05/04/2017

    Hallo lieber Wieland!

    vor gut einem halben Jahr hat die Vorbestellungsphase erst begonnen! ;) Vielleicht kommt es Dir so lange vor, weil Du den Tag meiner Auslieferung kaum erwarten kannst!

    Zu Deinen Fragen:
    - Die Schwalbe wird es in fünf Farben geben: Schwarz und Weiß als Basisfarben und Gelb, Blau und Grün als Sonderfarben.

    - Ein Soundsystem gibt es nicht. Wir wollen ja auch summend zusammen fliegen! ;)

    - Die elektronische Geschwindigkeitsabriegelung darf nicht aufgehoben werden. Die Fahrerlaubnis der Fahrzeugklasse L1e würde sofort erlöschen und man macht sich als Fahrzeughalter sofort wegen Steuerhinterziehung und Versicherungsbetrug strafbar. Und bei einem Unfall müsstest Du sämtliche Schadensersatzansprüche selber tragen.

    - Du kannst bei der Konfiguration zwischen verschiedenen Technik- und Designoptionen wählen, wie z.B. zusätzliches ABS oder verschiedene Sitzdesigns.

    Mit ebenso fortschritt-begeisterten Grüßen

    Deine Schwalbe

  • Mg

    03/04/2017

    Hallo nochmal und wann kommt der Online-Shop ?

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    04/04/2017

    Hallo,

    der Online-Konfigurator wird Ende April zur Verfügung stehen!

    Viele Grüße

    Dein Schwalbe Team

  • Mike der alte Ossi

    03/04/2017

    Ich finde es herrlich, wie ihr die ganzen Details der alten Schwalbe übernommen habt. Sitzbank, "Gepäckträger", Hupendeckel, Blinker, Scheinwerfer natürlich, alles ziemlich nah dran am Original. Schön, dieses wieder entdecken zu dürfen! Das weckt Erinnerungen... Die Fußrasten hinten wurden durch das verlängerte Trittbrett ersetzt, gut, kann man mit leben, die Fußrasten waren eh nicht besonders "hübsch" anzusehen. Einzig die Scheibenbremsen sind gewöhnungsbedürftig für Kenner-Auge. Ich hatte schon bei der ersten Ankündigung vor ein paar Jahren schon ein ganz scharfes Auge drauf geworfen, nach dem Motto "Will haben!". Aber: für die Stadt nicht geeignet wegen der fehlenden Lademöglichkeit am Mietshaus. Auch die 45km/h Spitze deklassieren sie zu einem Übergangs-Mobil für 16Jährige. Wer traut sich heute noch mit 45km/h auf einer zweispurigen 60er-Straße zu fahren, wo einen die LKWs mit 70 überholen? Und damit auch fürs Land nicht geeignet, Überlandfahrten wie zu DDR-Zeiten wären mir damit heute viel zu gefährlich. Die 60 sollten schon drin sein. Die gut gepflegte Schwalbe von früher hat das auch geschafft, aber da fuhr durchweg alles langsamer. Der Preis deklassiert dieses Gefährt für den östlichen Ostalgiker. Vielleicht gibt es (im Osten) ein paar vermögende Vorstadt-Rentner die sich sowas leisten können. Im Süden/Südwesten Deutschlands mögen 5000€ kaum eine Rolle spielen, da gibt es auch viele Häuslebesitzer mit Steckdose in Reichweite. Alles in Allem als Ostalgie-Objekt nicht mehr zeitgemäß. Zu langsam und zu teuer. Dabei sehe ich dieses Unu-Vehikel kaum als Konkurrenz da dies nur 08/15-Design ist. Einen Ostalgie-Aufschlag ist man gern bereit zu zahlen. Aber vom Normal-Unu mit 1700€ bzw. anpassbares Standard-Modell für 2900€ auf 5000€? Dafür bekommt man ein verkehrstaugliches Motorrad. Eure Qualitäts-Bemühungen in alle Ehren, ein sehr löblicher Ansatz, aber an der heutigen "Geiz-ist-Geil"-Zeit vorbei. Sorry.

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    05/04/2017

    Hallo Mike,

    vielen Dank für Deine Nachricht. Es freut uns sehr, dass Dir die neue Schwalbe so gut gefällt!

    Sie ist übrigens so schnell wie erlaubt: Als sogenannte L1E (50ccm äquivalent Version) fährt sie wunderschöne 45 km/h und das ist die Begrenzung laut EU-Homologation. Mit der zulässigen Toleranz erreicht sie in der Spitze 47 km/h.

    Leider gilt für die neue Schwalbe nicht die Sonderregelung für Fahrzeuge dieser Klasse aus der ehemaligen DDR. Diese durften damals schon 60 km/h fahren.

    Entscheidend ist aber nicht alleine die Höchstgeschwindigkeit. Die Beschleunigung der Schwalbe ist einzigartig in ihrer Klasse. Mit 325 Nm fährt die Schwalbe von Null auf 45 km/h in weniger als fünf Sekunden – auch am Berg! – und lässt so die Konkurrenz nicht nur an der Ampel staunend hinter sich. Garantiert.

    Zum Preis: Die neue Schwalbe ist nicht vergleichbar mit anderen existierenden Produkten. Für 5.390 € erhältst Du ein High-End-Produkt „Made in Europe“ mit der besten Technologie (u.a. Batterien von BOSCH) auf dem Markt.

    Übrigens: Es gibt mittlerweile mehr öffentliche Ladestationen und Steckdosen als man glaubt.

    Mit besten „Geiz ist nicht geil“-Grüßen

    Dein Schwalbe Team

  • der duck

    04/04/2017

    entwicklung in münchen, fertigung in breslau, erster store in berlin... die schwalbe bzw. die marke simson sind für mich mit der stadt suhl verknüpft, wo in jüngerer vergangenheit auch regelmäßige treffen stattgefunden haben und sicherlich auch wieder stattfinden werden. wie stellt ihr die verbindung her? ich hab gestern im radio eher zufällig mitbekommen, dass die e-schwalbe demnächst kommt, nachdem ja schon mal ein unternehmen vor gar nicht so langer zeit daran gescheitert war... so marketingtechnisch muss da noch viel mehr passieren. kann die 4.000€-förderung der bundesregierung für elektrofahrzeuge eigentlich verwendet werden? wenn nicht ist der preis einfach zu hoch. wer ist denn die zielgruppe? 16-jährige die ihren moped-schein gemacht haben. keiner von denen kann sich sowas leisten... gruß aus suhl

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    05/04/2017

    Hallo der duck,

    unsere Firma GOVECS ist offizieller Lizenznehmer des eingetragenen Markenzeichens Schwalbe. Das ist eine Ehre und gleichzeitig eine große Verantwortung, die uns selbstverständlich mit Suhl und den Simson Werken verbindet. Wir haben der Schwalbe neues Leben eingehaucht und sie mit der besten und modernsten Technologie auf dem Markt ausgestattet.

    Auch die Unterstützung der Politik ist für den Erfolg der E-Mobilität wichtig. Allerdings werden Zweiräder – mit Ausnahme des Förderprojektes der Landeshauptstadt München (Link auf unseren Blog-Beitrag) – bislang nicht durch das Programm der Bundesregierung gefördert.

    Was die Zielgruppe angeht, so viel sei verraten: Sie ist deutlich breit gefächerter als man vermuten mag.

    Viele Grüße

    Dein Schwalbe Team

  • Max

    05/04/2017

    oh ich hab mich schon so gefreut eine neue Schwalbe zu kaufen (die alte habe ich auch schon), 45 kmh ist nachvollziehbar und ist auch in Ordnung, aber dass mit dem nicht herausnehmbaren Akku ist einfach ein Mist für Stadtbewohner ohne eigene Garage und wohnhaft irgendwo im 5 Stock, Ladestationen gibt es zwar ein paar in Karlsruhe, aber ehrlich gesagt wer hat schon lust irgendwo an die E-Tanke zu fahren, 1,5h zu warten und dann vielleicht zu Fuss zurück zur Wohnung zu laufen. Was kostet eigentlich die neue Schwalbe? und ist sie auch in blau verfügbar?

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    05/04/2017

    Hallo Max,

    vielleicht hast Du ja eine Steckdose auf der Arbeit? Der Basispreis liegt übrigens bei 5.390 € und die Schwalbe ist auch in Blau verfügbar. Weitere Farben sind Weiß, Schwarz, Grün und Gelb.

    Beste Grüße

    Dein Schwalbe Team

  • Dennis

    05/04/2017

    Hallo, endlich nach vielen Jahren der Ankündigung kommt die eSchwalbe. Aber dann gleich die Enttäuschung. Festverbauter Akku. Über Vor- und Nachteile wurde ja schon in Kommentaren argumentiert. Nur hab ich gleich mal die von Euch oben erwähnte Seite PlugSurfing aufgemacht und mir die Ladestationen für Schuko anzeigen lassen... Resultat: Null. Wie soll ich denn als Stadtbewohner meinen festverbauten Akku aufladen? Ich hoffe ihr geht bald zum Urkonzept mit herausnehmbaren Akkus zurück. Lieber einmal in der Woche den Akku "hochschleppen" als nach 100km nicht zu wissen wie ich den Akku laden kann...

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    05/04/2017

    Hallo Dennis,

    komisch, laut Deiner IP-Adresse haben wir in Deiner Gegend mit PlugSurfing mindestens 2 Ladestationen für Schuko gefunden! Außerdem brauchst Du nicht unbedingt eine Ladestation, vielleicht hast Du ja eine Steckdose auf der Arbeit?

    Beste Grüße

    Dein Schwalbe Team

  • Ludger Basten

    08/04/2017

    Steckdose auf der Arbeit? Im zweiten OG, ja. Passt denn eine 100 m Kabeltrommel als Zuladung? Witzig! Witzig auch die Wiederholung, dass die Lebensdauer länger sei - was aber nichts mit der fest verbauten Batterie zu tun hat, sondern mit der spezifischen Batterie von Bosch. Dann verbaut diese Batterie halt, aber macht sie rausnehmbar.

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    10/04/2017

    Hallo Basten,

    das ist für viele durchaus eine Alternativlösung. Es tut uns leid, dass Dir diese Möglichkeit verwehrt bleibt.

    Bezüglich Lebensdauer ist es eben so, dass die eingesetzten, fest eingebauten, Batterien von Bosch die absolut höchste Lebensdauer im Rollerbereich sichern.

    Beste Grüße

    Dein Schwalbe Team

  • Sven

    15/04/2017

    Sehr geehrtes Schwalbe-Team, auch wenn Ihr es hier immer wieder gebetsmühlenartig wiederholt. Die fest eingebauten Akkus sind für viele Stadtbewohner einfach nicht akzeptabel. Ich wohne im dritten Stock eines Mietshauses und in meiner direkten Umgebung gibt es definitiv keine Lademöglichkeit. Abgesehen davon will ich die Schwalbe gar nicht irgendwo ein paar hundert Meter weiter aufladen. Ich hoffe stark darauf, dass Sie in naher Zukunft eine Version mit wechselbarem Akku entwickeln. Mit freundlichen Grüßen Sven, Berlin

  • Horst Wetzig

    15/04/2017

    Hallo Liebe Schwalbe, werden deine 100km Reichweite mit einem Akku erreicht? Ich hab mal gelesen man könnte dich mit einem oder gegen Aufpeis zwei fest verbauten Akkus ordern. Du hättest dann inclusive der zwei Akkus ein Leergewicht von 135 kg. Ist das richtig? Wenn man für die 100km Reichweite den 2. Akku kaufen muss, was kostet der dann in etwa Aufpreis? Als Option kann man dich ja auch mit ABS ordern. Damit bist du dann einzigartig in deiner Klasse! Was wird diese Option kosten? Du könntest ja deutlich schneller als 45 km/h, darfst es aber als 45er Roller leider nicht. Ist auch eine Version als Leichtkraftrad, also "125er Roller" geplant? Wenn ja, wie schnell wärst du dann und wie weit würdest du in dieser schnellen Version kommen? Ich bin sehr an dir interessiert, möchte dich gern kennenlernen und eine Probefahrt machen. Ab wann und wo ist das im Rhein/Neckar Raum möglich? Viele Grüße aus dem schönen Odenwald dein Schwalbe-Fan Horst PS: Ich hab eine original Schwester von dir, die ist fertig lakiert, komplett (in Teilen) und wartet sehnsüchtig drauf, dass ich sie zusammenbaue und sie wieder raus auf die schönen Straßen der Odenwaldes darf. Diese Schwester darf, wie alle alten Schwalben, 60km/h fahren. Toll wäres es für diese Schwalbe eine Elektro-Kit zu bekommen und dann mit dem kleinen Schild und 60km/h das E-Zeitalter zu beginnen.

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    18/04/2017

    Lieber Horst,

    für eine Reichweite von über 100 Km benötige ich zwei Akkus. Und damit bringe ich ein Gewicht von ca. 135 Kg auf die Waage. Der Basispreis für die Version mit einem Akku liegt bei 5.390 €, mit zwei Akkus bei 5.990 €. Das ABS-System für noch mehr Sicherheit bei jedem Ausflug kostet 290 € extra.

    Bezüglich Leichtkraftrad-Version: Wir konzentrieren uns erstmal auf einen erfolgreichen Markteintritt der sogenannten L1e Version (45 Km/h). Sobald konkrete Pläne für eine schnellere Version feststehen, werden wir Euch natürlich umgehend informieren. Wegen Probefahrt schreibe uns bitte eine E-Mail (testride@myschwalbe.com) und wir melden uns, sobald ich in Deiner Nähe bin!

    Liebe Grüße

    Deine Schwalbe

    PS: Für meine Schwester habe ich leider kein Elektro-Kit. :) Und übrigens: Ich bin auch 100% original!!

  • Berlin (West)

    28/04/2017

    Ich wohne wie 80 Prozent der Berliner zur Miete. Parken muss ich an der Straße, wohnen tu ich im 1. Quergebäude, muss also über den Hof (auf dem aus brandschutzrechtlichen Gründen keine Kfz geparkt werden dürfen) laufen, und dann in den 4. Stock vom Quergebäude nach Haus. Wie ich die neue Schwalbe da zum Über-Nacht-Laden hochschleppen soll ist mir nicht klar. Einen Keller oder Garagen gibt es hier für die Mieter nicht. Selbst wenn ich einen Keller hätte, bedeutet das im Berliner Altbau noch lange nicht dass es dort irgendwo eine Steckdose gäbe. Schade, das wird leider nix, obwohl ich die neue Schwalbe eigentlich enorm attraktiv finde.

  • holtia

    06/05/2017

    Moin, sagt mal bitte, wie macht das jemand, der in ner Plattenbauwohnung im achten Stockwerk wohnt? Der hat dann quasi keine Möglichkeit zu laden oder übersehe ich etwas? LG

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    08/05/2017

    Hallo Holtia,

    der kann ja seine E-Schwalbe vielleicht bei der Arbeit aufladen? Oder er flirtet mit dem Nachbarn/der Nachbarin im EG! ;)

    Außerdem gibt es heute schon weitaus mehr öffentliche Ladestationen, als man vermuten mag. Und die Ladeinfrastruktur wird immer besser. Viele Apps/Websites wie SmartTanken oder PlugSurfing informieren schnell und einfach über das Ladenetz.

    Liebe Grüße,

    Dein Schwalbe Team

  • Christian

    11/05/2017

    Hallo liebe Schwalbe, Wie ist das mit dem überwintern? Ich habe keine Garage. Die Schwalbe würde immer draußen stehen. Bei -20°C im Winter kann ich mir nicht vorstellen, dass die Batterien keinen Schaden nehmen. Wird da von eurer Seite aus eine Garantie über die Lebensdauer abgegeben?

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    29/05/2017

    Hallo lieber Christian,

    wenn ich gelegentlich auch sehr niedrigen Temperaturen ausgesetzt werde, ist das überhaupt kein Problem.

    Die Batterien haben eine 2 Jahre-Garantie mit 1.000 Ladezyklen (mit zwei Akkus bedeutet dies theoretisch 100.000 Km!) und eine erwartete Lebensdauer von mind. 5 Jahren (abhängig von Pflege, klimatischen Einflüssen, Fahrverhalten).

    Liebe Grüße,

    Deine Schwalbe

  • lena

    31/05/2017

    Hallo liebes Schwalbe-Team! Gestern bin ich durch Zufall auf Euch gestoßen und hab mich sehr gefreut! Ich wollte eigentlich nur mal so nach einer gebrauchten Schwalbe gucken weil ich immer wieder Bock habe eine zu fahren und mir eine anzuschaffen. Ich bin voll begeistert von Eurem Produkt, endlich zeitgemäß und endlich umweltfreundlich! Natürlich teuer und vielleicht nicht alles für jeden voll perfekt (ist und muss auch garnicht möglich sein), aber dennoch doch alles in allem ein Super Produkt! Ich finde die Kritiken einiger Leute hier ja durchaus berechtigt, aber auch mal wieder typisch Deutsch! Hört doch mal auf zu meckern und macht das beste draus. Ich hab auch keine Kohle und wohne im 4.Stock, freu mich aber trotzdem über die Möglichkeit einen Elektroroller in tollem Design, in guter Qualität (soweit ich das beurteilen kann) und in Europa hergestellt!, kaufen zu können! TOP! Vielen Dank dafür an das Schwalbe Team und ich bitte um ein bisschen mehr Wertschätzung! Ich freu mich, viele Grüße, lena

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    31/05/2017

    Hallo liebe Lena,

    vielen Dank für Deine lieben Worte! Das freut uns wirklich sehr.

    Falls Du an einer Probefahrt interessiert bist, schreib uns eine Mail an testride@myschwalbe.com oder melde Dich für unseren Newsletter an!

    Liebe Grüße,

    Dein Schwalbe Team

  • Christian

    07/06/2017

    Liebe Schwalbe, Wieso wird bei einer erwarteten Lebensdauer von 5 Jahren nur eine Garantie von 2 Jahren gegeben? 2 Jahre sind gerade einmal die gesetzliche Gewährleistung. Liebe Grüße, Dein Christian

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    22/06/2017

    Lieber Christian,

    weil die Lebensdauer von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängt: wie z.B. Pflege, klimatischen Einflüssen und Fahrverhalten. Wer seine Batterie hegt und pflegt, wird mind. 5 Jahre Spaß mit ihr haben.

    Liebe Grüße,

    Deine Schwalbe

  • Cellomar

    20/06/2017

    Hallo liebes e-Schwalbe-Team! Das ist ein tolles Design und sicher eine kluge Entscheidung mit dem bekannten Markennamen und einem in top Qualität produziertem Roller das Ost-Kultklassiker-Revival zu starten. Die e-Schwalbe spricht bestimmt viele echte "Ossis" an, und solche, die seit Jahren im Westen wohnen (wie mich). Ich selbst fuhr zu DDR Zeiten übrigens eine S51. Schwalben waren in meiner Heimatstadt Arnstadt eher in der Minderheit. Habe die Kommentare in den Posts gelesen und schliesse mich meinen Vorredner Lena an, Glückwunsch zu diesem Produkt, + viel Erfolg. Lasst euch von Kritik nicht die LAune vermiesen und nehmt sie zum Anlass für ein Lasteneheft Schwalbe 2.0 Ich würde mich freuen, wenn der Roller als e-Version mit 80 km/h Spitze gebaut, und mit einem optionalen 2. Wechselakku angeboten würde. Ich muss über eine Bundesstraße zur Arbeit fahren (und will kein Verkehrshindernis sein). Cheers Marcell

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    22/06/2017

    Hallo lieber Marcell,

    vielen Dank für Deine Nachricht! Unsere Schwalbe wird sich sicher weiterentwickeln... ;)

    Also melde Dich am besten für unseren Newsletter an und verpasse so keine Neuigkeit!

    Liebe Grüße,

    Deine Schwalbe

  • Denny Fuchs

    17/07/2017

    Hallo liebes Schwalbe Team, sehr habe ich mich darauf gefreut, dass es eine Elektrofassung der Schwalbe gibt. Leider sind für mich ebenfalls der nicht entnehmbare Akku und die Limitierung auf 45Km/h ein Problem. Zum einen habe ich wie viele andere auch das Problem den Akku nicht laden zu können - weder auf Arbeit noch daheim - zum anderen sind die 45Km/h auch ein Grund, weshalb ich mir kein Pedelec mit Kennzeichen gekauft habe. Man verliert alle Vorteile eines Radfahrers, und erhält dafür alle Gefahren eines Teilnehmers einer dicht umkämpften Straße, die jeder Berufsradfahrer kennt. Jeder sieht einen als Hinderniss, welches es zu überholen gilt. Zwar mag die Durchschnittsgeschwindigkeit bei etwas über 20 Km/h liegen, aber um im Fluss mitschwimmen zu können, müssen auch kurzfristig 50-60 Km/h möglich sein. Wären diese zwei Markel nicht, würde ich mir nächstes Jahr eine kaufen.

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    18/07/2017

    Hallo lieber Denny,

    vielen Dank für Deine Nachricht und Dein Feedback.

    Die neue Schwalbe ist so schnell wie erlaubt: Als sogenannte L1E (50ccm entsprechend) fährt sie wunderschöne 45 km/h und das ist die Begrenzung laut EU-Homologation. Mit der zulässigen Toleranz erreicht sie in der Spitze 47 km/h. So ist sie auch mit einem üblichen KFZ-Führerschein zu fahren.

    Entscheidend ist aber nicht alleine die Höchstgeschwindigkeit. Die Beschleunigung der Schwalbe ist einzigartig in ihrer Klasse. Mit 325 Nm fährt die Schwalbe von Null auf 45 km/h in nur fünf Sekunden – auch am Berg! – und lässt so die Konkurrenz nicht nur an der Ampel staunend hinter sich. Garantiert. Die angeblichen Gefahren sind unserer Meinung nach auch nur Ansichtssache: Wer die Straße als umkämpftes Gebiet wahrnimmt, wird sie wohl auch so erleben.

    Eins ist sicher: Mehr Roller und weniger Autos würden sicherlich für Entspannung im Stadtverkehr sorgen.

    In diesem Sinne wünschen wir eine gute und sichere Fahrt!

    Liebe Grüße,

    Dein Schwalbe Team

  • Deniz

    09/08/2017

    Ich war kurz davor zu bestellen, es war bereits alles fertig konfiguriert. Dann hab ich diesen Blog-Post gelesen. Wie kann man Markt, Produkt und Zielgruppe nur so dramatisch missverstehen? Vor allem, da es bereits Wettbewerber mit einem etablierten Produkt samt Product Market Fit gibt. Glaubt ihr wirklich an die Szenarien, die ihr in euren Lösungsvorschlägen beschreibt? Dass ein Ladekabel aus dem offenen Fenster im zweiten Stock heruntergelassen wird, um den Roller zu laden? Dass ich 5 Stunden in einem Café warte, bis meine wöchentliche Roller-Ladung an einer öffentlichen Station abgeschlossen ist? Dass jeder die Möglichkeit hat, den Roller auf der Arbeit aufzuladen? Was machen z.B. Menschen, die in einer Filiale in einem Einkaufszentrum arbeiten? Dass "eine höhere Reichweite eine gewisse Unabhängigkeit von der öffentlichen Ladeinfrastruktur garantiert, da man durchschnittlich nur einmal pro Woche aufladen muss" und ihr damit im Grunde genommen nur eine (schwache) Lösung für ein Problem bietet, welches nur ihr aber keiner Eurer Wettbewerber hat? Einerseits preist ihr die angeblich gute und ausgebaute öffentliche Ladeinfrastruktur an (auf die ihr angewiesen seid), andererseits wollt ihr euch davon unabhängig machen. Was denn nun?

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    09/08/2017

    Lieber Deniz,

    wir können Deine Enttäuschung natürlich nachvollziehen. Allerdings haben wir nie behauptet, dass jeder ganz einfach auf der Arbeit aufladen kann oder 5 Stunden im Cafè warten soll. Auch von freihängenden Kabeln im Hinterhof war hier nie die Rede. ;) Wir zeigen nur Alternativlösungen auf, die für viele Interessenten durchaus eine Möglichkeit darstellen.

    Was die Wettbewerber betrifft: Sie haben vielleicht Wechselbatterien, aber die Schwalbe hat die beste Performance, die beste Reichweite und als einziger Elektroroller auf dem Markt auch den Kultstatus. Und sie wird sich in Zukunft natürlich weiterentwickeln, auch bezüglich Wechselbatterien. Trage Dich doch in unseren Newsletter ein und bleib immer auf dem Laufenden!

    Liebe Grüße,

    Dein Schwalbe Team

  • Klaus

    28/08/2017

    Hi zusammen, jetzt muss ich aber auch mal ein Kommentar abgeben! ;-) Ich finds super was Ihr macht! Aber als alter Maschinenbaufuchs stell ich mir gerade die Frage wo Ihr bitte die 329 Nm am Motor mißt? Ich glaube nicht das der Motor an der Abtriebswelle 329 Nm hat!? Wenn das Abtriebseitig am Kettenrad inkl. Übersetzung ansteht ok aber niemals am Motor. Allen wir meiner Meinung nach suggeriert das dieser Motor das Drehmoment hat. Desweiteren ist der fest eigebaute Akku echt eine Herausforderung !

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    12/09/2017

    Hallo Klaus,

    gut aufgepasst! :) Wir meinen auch nicht das Drehmoment am Motor, sondern am Rad!

    Viele Grüße,

    Dein Schwalbe Team

  • Hans-Christopher Groß

    24/10/2017

    Liebe Schwalben, der Grundtenor der meisten von mir gelesen Einlassungen ist: 1. Die nicht portablen Akkus. Hier müßt Ihr nachbessern, da die fest installierten ladetechnisch definitiv für viele potenzielle Käufer ein unlösbares Problem darstellt. (Faktum est). 2. Die Topspeed ist mit 45km(47km) zu gering. Warum das aktuell so gehandhabt werden muß, ist mir klar. Aber technisch dürfte es für Euch kein Problem sein, die Schwalbe mit 60km bis 100km fahren zu lassen. Selbstredend müßte das Zulassungs-Versicherungs und Führerschein-technisch geklärt werden. Aber hier sehe ich kein Problem. Schaut Euch mal die E-motorräder der Firma ZERO an. 3. Der Preis definiert sich aus der Summe von Entwicklungs-Produktions-Material und Vertriebskosten. Er ist hoch, aber wenn Qualität, Langlebigkeit, Einsparung bei Treibstoff , Steuern, Wartung, etc. in die richtige Relation gesetzt werden, eben noch akzeptabel. Er wird sich bei entsprechender Nachfrage 'normalisieren'. Also liebe Schwalben, geht in Euch, bessert schnell nach und Euer "Vogel" wird sich verkaufen "wie frische Schrippen, Semmeln, Brötchen... Denn wie Ihr wißt, ' Macht eine Schwalbe noch keinen Sommer '. Dies war kein Meckern, nur konstruktive Kritik. Ich finde Eure Schalbe richtig gut, da eine schöne Symbose aus Roller und altem 'Schwester-Agnes-Moped'. In diesem Sinne, viel Erfolg (ich bin dabei).

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    26/10/2017

    Lieber Hans-Christopher, vielen Dank für Dein konstruktives Feedback und die Glückwünsche! Die Schwalbe wird sich natürlich kontinuierlich weiterentwickeln. Und schon bald haben wir tolle Neuigkeiten für alle Schwalbe Fans... Also sei gespannt! Liebe Grüße Dein Schwalbe Team

  • Hans-Christopher Groß

    24/10/2017

    Hallo, noch eine Info bezüglich der Förderung von staatlicher Seite; also laut Auskunft des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Bafa, der zuständigen Behörde, werden aktuell Elektrozweiräder nicht bezuschusst. Ob in Zukunft, war nicht zu klären. Einzig die Stadt München fördert hier. Wie löblich. Mfg.

  • Stefan

    08/04/2018

    Erstens finde ich euer Produkt echt toll und auch der Preis geht für mich klar. Auch habt ihr hier eine gute Beschreibung abgegeben warum ihr eine Entscheidung bezüglich dem fest verbauten Akku getätigt habt aber leider geht diese komplett an mir als Kunden vorbei. I’m urbanen Räumen Steckdosen zu finden inkl. Parkplatz ist komplett aussichtslos, nein auch auf Arbeit ist dies für die meisten Menschen in Großstädten kaum eine Option. Es wäre super gewesen wenn man zumindest die Option für einen herausnehmbaren Akku gehabt hätte, sicherlich mit ein paar Abstrichen aber damit überhaupt noch relevant für ein wichtiges Kundenklientel dieses sonst wundervolle Produkt. Kurz ... da ich den Akku nicht daheim oder IM Büro laden kann muss ich mich wegen Alternativen umschauen, was mich echt ärgert da ich euer Produkt zu gern gekauft hätte!

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    09/04/2018

    Hallo Stefan,

    vielen lieben Dank für Dein Feedback! Wir arbeiten schon eifrig an einer Version mit wechselbaren Batterien und bitten noch um ein wenig Geduld!;) Melde Dich doch bei unserem Newsletter an und bleib immer auf dem Laufenden. Bald wird es Neuigkeiten geben.

    Liebe Grüße,

    Deine Schwalbe

  • CT Blaze

    19/08/2018

    J'allo😁 Wann kommt die 25km/h Version? In den Niederlanden kann man so helmfrei &, stylisch und mit viel Drehmoment auf den Fahrradwegen mit der Schwalbe fliegen😋😎🤩

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    21/08/2018

    Hey,

    auch deswegen lieben wir ja die Niederlanden! ;) Bald wird Dein Traum vom Fliegen mit der Schwalbe wahr, Melde Dich zum Newsletter an und wir werden Dich auf dem Laufenden halten! :)

    Liebe Grüße,

    Deine Schwalbe

  • Nostalgikerin

    22/09/2018

    Liebe Schwalbe, bei deinem Anblick geht mir - und offensichtlich vielen anderen das Herz auf. Die Zukunft ist nun nal elektrisch und wenn die Nostalgie dabei nicht auf der Strecke bleibt unso besser. Der Preis ist deftig, aber Qualität hat ihren Preis und den wäre ich gerade noch so bereit zu bezahlen. Viele vor mir haben den größten Kritikpunkt - nicht herausnehmbare Batterie bereits detailliert aufgeführt. Leider kann ich mich ausnahnslos allen Punkten anschließen: Mietwohnung im 4.Stock, Arbeit ebebfalls und Ladestationen vereinzelt in der Stadt vorhanden ABER eben zu unpraktisch um die volle Ladug mit 5 Std zu überbrücken. Ich für meinen Teil freue mich sehr zu sehen, dass ihr eure Kubden offenbar doch im Blick habt und jetzt an einer herausnehmbaren Batterie arbeitet. Lass dir gesagt sein liebe Schwalbe: Ich behalte duch im Auge und sobald ich deine Batterie mit in die Wohnung nehmen kann bist du mein! Beste Grüße von deiner Nostalgikerin

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    01/10/2018

    Hallo meine liebe Nostalgikerin,

    vielen Dank für Deine Nachricht!Ich werde mein Bestes geben, damit wir ganz bald zusammen fliegen können! :)

    Liebe Grüße,

    Deine Schwalbe

  • Dirk

    23/10/2018

    Ich finde die Schwalbe klasse vom Design, der kraftvollen Motorstärke, der Verarbeitung - gefühlt eher der Adler unter den Rollern :-) Letztlich habe ich mich aber dagegen entschieden. Wie schon andere geschrieben haben, 1,5h Mittagspause kann ich mir auch nicht leisten (wenn ich mein Gehalt pro Stunde dagegen rechne, ist das eine recht teure (halbe) Tankfüllung). 5h für einen Vollzyklus ist realistisch und auch nicht kürzer als bei der Konkurrenz. Ich wohne in Berlin Spandau, also am Stadtrand im 4. OG. Da reichen deine 5m Ladekabel leider auch nicht bis nach Oben und 3-5km fahren bis zur nächsten Ladesäule um dort dann 5h (im Regen?) mein Zelt aufzuschlagen oder zu Fuß zurück um dich nach 5h wieder "abzuholen" ist doch etwas unkomfortabel. Da habe ich bei knapp 6.000 € schon etwas andere Erwartungen. 12km Fahrstrecke am Tag? Insgesamt? Da tut's auch der alte Drahtesel - oder ein Roller mit geringerer Reichweite. Von mir in die City (west) sind es schon gut 10km (einfache Strecke), in dem Osten der Stand knapp 20km. Da ist dann wohl eher tägliches Laden (respektive Suche nach einer bodennahmen Steckdose) angesagt. ... bei schlechtem Wetter fliegen Schwalben tief, richtig? Schade, aber vielleicht gibt's ja irgendwann doch mal eine mit tragbaren Akku (oder Luftbetankung :-).

  • MySchwalbe

    MySchwalbe

    24/10/2018

    Hallo Dirk,

    vielen Dank für Deine Nachricht! "Der Adler unter den Rollern" :), das gefällt mir! Bitte hab noch ein bisschen Geduld, denn bald werde ich auch mit wechselbaren Batterien fliegen. Warten lohnt sich...

    Liebe Grüße,

    Deine Schwalbe

hinterlasse einen kommentar

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht. * Sind Pflichtfelder